von
bis

Pullover für Damen – wärmende Schmuckstücke fürs ganze Jahr

Frauen frieren leichter als Männer. Aber zum Glück gibt es Pullover, die Damen wärmen und vor Kälte schützen. Pullover sind längst keine groben Überzieher mehr, sondern elegante Strickstücke, die sich von lässig bis romantisch vielseitig kombinieren lassen. Der Online-Shop von MONA führt Pullover für jede Jahreszeit, die Sie mit attraktiven Dessins überzeugen.

Pullover(217)

Pullover für Damen – der Kälte keine Chance

Was wäre die Welt ohne Pullover? Sie wärmen in langen Nächten am Lagerfeuer und sorgen im Winter dafür, dass wir eisigen Temperaturen trotzen. Es gibt sie in glitzernd-feinen Maschen und mit rustikalen Zopfmustern. Pullover passen zu lässiger Freizeitmode oder zum Business-Outfit. Kurzum: Ohne Pullover geht im gut sortierten Kleiderschrank nichts. Das war nicht immer so: Lange Zeit war der Pullover das Kleidungsstück hart arbeitender Männer. Seefahrer trugen den wärmenden Strick und Bauern bei der Feldarbeit. Legendär waren die irischen Pullover mit ihren aufwendigen Zopfmustern. Sie dienten den Fischern als Schutz vor dem rauen Atlantikwind. Dass in den Pullover bestimmte Erkennungszeichen eingestrickt wurden, anhand derer ertrunkene Seeleute identifiziert werden konnten, ist dagegen ein Märchen. Als seriös galt der „Pull-over”, der Überzieher, nicht. Das hat sich im Lauf des 20. Jahrhunderts gewandelt. Zum einen wurde Sport und damit lässige Bekleidung im öffentlichen Raum zunehmend salonfähig. Zudem eroberten Twinsets als Damenmode die Herzen aufgeschlossener Frauen in den 1930er-Jahren. Der schicke Strick aus Schottland mit Pullover und Jacke unterstreicht auch heute noch klassische Eleganz. Der Rollkragenpullover war in den 1950er-Jahren das Kennzeichen von Intellektuellen und Feministinnen, Musiker und Schriftsteller wie Ernest Hemingway, Keith Richards oder Leonard Cohen machten irische Wollpullover berühmt – und die Alternativ- und Friedensbewegung schrieb in den 1980er-Jahren in dicken Norwegerpullis Geschichte. Heute gibt es Pullover in unterschiedlichen Designs, unifarben, gemustert oder gestreift, mit langen oder kurzen Ärmeln. Moderne Garne ermöglichen luftige Maschen und glänzende Garne. Entdecken Sie bei MONA die Vielseitigkeit moderner Pullover für Damen und sehen Sie sich auch die wunderschönen Kaschmir Pullover und Strickjacken von MONA an.

Welche Materialien werden für Damen-Pullover verwendet?

Der klassische Pullover ist aus Wolle gearbeitet. Wolle aus Tierhaaren ist einer der ältesten und ursprünglichsten Stoffe, wobei Schurwolle vom Schaf besonders warm und kuschelig ist und obendrein auch sehr strapazierfähig. Sie eignet sich vor allem für warme Winterpullover. Merinowolle ist edler als herkömmliche Schurwolle und noch weicher. Alpakawolle ist eine exklusive Wolle, da Alpakas nur alle zwei Jahre geschoren werden. Wolle vom Alpaka ist extrem leicht und wärmt gut. Angorakaninchen lassen ihr Fell für Angorawolle, die super weich und anschmiegsam, aber auch empfindlich ist. Mohair ist die leichteste Naturfaser überhaupt und sehr angenehm auf der Haut zu tragen. Seide wird aus dem Kokon von Seidenraupen gewonnen und ergibt ein sehr filigranes und zartes Garn. Kaschmir wird durch das Auskämmen von Kaschmirziegen gewonnen. Kaschmir hat einen seidigen Glanz, ist leicht und wärmt gut.

Doch es muss längst nicht mehr immer Wolle für einen Pullover sein. Angesagt sind Wollmixe, veredelte Wolle, Kunstfasern und Baumwolle. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Pullover aus Baumwolle sind ideal für den leichten Sommerpullover. Baumwollpullover sind atmungsaktiv und auch an warmen Sommertagen angenehm auf der Haut zu tragen.
  • Mischgarne aus Wolle und synthetischen Fasern haben den Vorteil, dass sie pflegeleichter als reine Wollpullover sind.

Wie kann ich einen Pullover für Damen kombinieren?

Pullover ermöglichen Ihnen viele Kombinationsmöglichkeiten. Je nach Anlass und Geschmack bieten sich Ihnen folgende Optionen:

  • Schmale, eng geschnittene Pullover aus dünnem Strick können Sie mit einem Blazer zu einem Bürooutfit zusammenstellen.
  • Sportlich und trotzdem chic wirkt ein Pullover zu Jeans.
  • Pullover mit V-Ausschnitt können Sie über der Bluse tragen. Diese Garderobe passt ins Büro genauso wie ins Straßencafé.
  • Damenpullover in Übergrößen ergänzen Leggings oder schmal geschnittene Jeans.
  • Pullover mit Fledermausärmeln können Sie zusammen mit schlichten und schmalen Hosen tragen.
  • Weite und lässige Pullover sind tolle Kombipartner zu engen Röcken.
  • Grobstrickpullover in auffälligen Farben liegen im Trend. Diese können mit eleganten Jeans ein modisches Ausrufezeichen setzen.

Wenn Sie die passenden Schuhe, Hosen oder Röcke zu Ihrem Pullover noch nicht in Ihrem Schrank haben, stöbern Sie doch im Online-Shop von MONA. Auch schicke Accessoires haben wir für Sie zusammengestellt. Anregungen und Informationen bekommen Sie in unter der Rubrik Beratung.

Wie pflege ich Damen-Pullover?

Damit Sie lange Freude an Ihrem Pullover haben, sollten Sie vor allem die Pflegehinweise des Herstellers beachten. Generell gilt:

  • Baumwolle ist pflegeleicht und kann in die Waschmaschine gegeben werden.
  • Kaschmir ist sehr empfindlich und sollte am besten in der Reinigung, in Ausnahmefällen kalt von Hand, gewaschen werden.
  • Seide wandert, je nach Beschaffenheit, in die Waschmaschine oder lässt sich von Hand mit kaltem Wasser und Feinwaschmittel reinigen.
  • Wolle sollte nur bei kalten Temperaturen und einem speziellen Wollwaschmittel gewaschen werden. Ein Wollgemisch darf in die Waschmaschine, wenn das Kleidungsetikett dies vorsieht. Damit der Wollpullover nicht ausleiert, sollte er liegend getrocknet werden.

Das Fusseln von Wollpullovern wird Pilling genannt. Das sieht unschön aus, beeinträchtigt aber die Funktion des Pullovers nicht. Die lästigen Knötchen werden Sie mit einem Fusselrasierer oder Fusselkamm los. Mit beiden Werkzeugen müssen Sie vorsichtig hantieren, um das Gewebe nicht zu verletzen. Wenn Sie Ihren Pullover zu heiß gewaschen haben, können Sie versuchen, ihn in einer Lösung aus Wasser und Babyshampoo wieder aufzuweichen. Dazu muss der Pullover mindestens eine halbe Stunde in der Lauge ruhen und anschließend in Form gezogen werden. Vor allem Pullover aus Baumwolle, Wolle und Kaschmir lassen sich auf diese Weise retten. Wolle und Kaschmir können Sie außerdem in einer Lösung aus Essig und Wasser einweichen und anschließend in Form bringen. Generell ist es ratsam Wolle nicht hängend sondern liegend zu trocknen, um das Kleidungsstück aus den empfindlichen Fasern nicht zu verziehen. Weitere Tipps zur Wäschepflege finden Sie in unserem Pflegeratgeber.

Haben Sie Fragen zu Damen-Pullovern oder zu anderen Oberteilen wie Sweatjacken Damenmode allgemein? Sie wünschen eine Beratung zu Modefragen oder haben Anregungen? Unser Kundenservice berät Sie gerne und hat für Ihre Anliegen ein offenes Ohr. Sie erreichen uns per E-Mail, Fax oder Telefon. Wir sind persönlich täglich für Sie von 6 bis 24 Uhr erreichbar, sogar an Sonn- oder Feiertagen. Entdecken Sie Ihren neuen Pullover und Ihr neues Outfit und bestellen Sie Pullover für Damen bei MONA!


Kontakt
0820-899 921Bestellhotline 0820-899 921 von 6.00 bis 24.00 Uhr (€ 0,20 pro Minute aus dem Fest- oder Handynetz) Vertragsabwicklung 05523 509 201 zum Ortstarif zwischen 8.00 und 17.00 Uhr.
Sicher bezahlen
  • Rechnung
Sicher einkaufen
Alle Preise sind inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. € 4,95 Versandkosten je Bestellung.